Bier – das beliebteste Alkoholgetränk in Polen

Wer hätte das gedacht? Polen trinken am liebsten Bier! Den Stereotypen nach müsste das ja Wodka sein, dem ist aber nicht so. Woran liegt das und woher kommen die Stereotypen?

bier

Das Stereotyp, dass Polen Wodka lieben, hält sich schon seit einer geraumen Zeit aufrecht, um genau zu sein seit dem 18. Jahrhundert, welches von der polnischen „Szlachta“, dem polnischen Landadel, stark beeinflusst wurde. Dessen Redensart war folgende: Iss, trink und lockere deinen Gürtel! (Jedz, pij i popuszczaj pasa!) Essen und Trinken spielen in Polen immer noch eine große Rolle, aber das Stereotyp des „saufenden“ und „fressenden“ Polen entspricht bei weitem nicht der heutigen Wahrheit. In ganz Europa ist Wodka das populärste Getränk aus Polen, welches für seine Qualität und verschiedene Wodkasorten bekannt ist. Vor allem aus diesem Grund wird Wodka sofort mit Polen assoziiert. Wer kennt den polnischen Wodka mit dem Grashalm nicht? Jeder hat schon einmal von Grasovka oder Żubrówka gehört oder hat diese Wodkasorten sogar probiert, weil sie in deutschen Supermärkten ebenso erhältlich sind. In Polen wird mit 47 % jedoch Bier am meisten verkauft, Wodka liegt mit 30,7 % deutlich dahinter. Vor allem die jüngere/jetzige Generation bevorzugt Bier und genießt dieses gerne Zuhause oder in Gesellschaft von Freunden.

Bier-Fakten

Polen ist sogar der drittgrößte Bierhersteller in Europa. Vor Polen liegen nur Deutschland und Großbritannien. Über 100 verschiedene Brauereien befinden sich in Polen, wie z.B. Okocim, Żywiec, Tyskie oder Lech, die sie ebenso hier in Deutschland erwerben können. Über 1.000 verschiedene Biere werden in Polen produziert und die Zahl steigt kontinuierlich an. Ein neuer Trend bezüglich des Craft Beers ist ebenso deutlich zu erkennen. Immer mehr Polen suchen nämlich Pubs, sogenannte „Multitaps“ (Pubs, die nur Craft Beer aus Fässern anbieten) auf, um dort ein anderes Biererlebnis zu erleben. Die Popularität von Bierfestivals ist ebenso angestiegen und Craft Beer wird sogar schon in Discountern verkauft. Doch was hält der polnische Bierexperte Michał „Docent“ Maranda von dem Biertrend in Polen und wie fasst er diesen auf? Ist er bemerkbar?

Interview mit dem Bierexperten Michał „Docent“ Maranda

Der polnische Bierexperte Michał „Docent“ Maranda hat seinen eigenen Bierblog und ist auf Facebook sehr aktiv. Außerdem besucht er gerne „Multitaps“ entweder bei Bierpremieren oder um einfach sein Bier zu genießen. Er weiß alles über den polnischen Biermarkt!

Guten Tag Herr Maranda. Da Sie sich auf dem polnischen Biermarkt, vor allem im Bereich Craft Beer, sehr gut auskennen, wollte ich Ihnen einige Fragen dazu stellen. Beginnen wir mit der Stereotypen-Frage. Warum denken Sie, dass Polen viel mehr Bier trinken als Wodka?

„Docent“: Nach dem Jahr 1989 begann ein Wandel im Alkoholkonsum, da Wodka an Bedeutung verlor und Bier immer bekannter wurde. Der derzeitige Bierkonsum beläuft sich auf fast 100 Liter Bier pro Kopf, d.h. dass Polen im Bierkonsum in Europa oder sogar auf der Welt ganz weit vorne liegt. Im Gegensatz dazu beläuft sich der Wodkakonsum im Jahr lediglich auf ca. 3 Liter pro Kopf. Hier spielt sicherlich die Veränderung der Gewohnheiten der Konsumenten eine große Rolle: Bier wird als „dankbarerer“ Alkohol bei Treffen angesehen als hochprozentiger Alkohol, der die Menschen schnell besoffen macht.

Woher kommt der Bier-Trend denn genau?

„Docent“: Hier gibt es einige Punkte. Erstens kehren die Polen zurück zu ihrer Quelle. Das Bier ist den Slawen nämlich seit der Zeit der Stammeinheit bekannt. Wodka wurde erst seit der polnischen Staatskrise im 17. Jahrhundert bekannt. Dieser Bekanntheitsgrad hielt bis zum Ende der Volksrepublik Polen an. Nach der Systemänderung wurde das Bier wieder populärer, seine Qualität und der Zugang haben sich verbessert. Zweitens hat die Werbung auch eine große Rolle gespielt. Gegen Ende der 90er Jahre wurden polnischen Brauereien durch internationale Bierkonzerne aufgekauft. Diese investierten viel in Werbungen. Für andere Alkoholgetränke durfte zu der Zeit nicht geworben werden. Seit dem Jahr 2011 beobachten wir das Ereignis namens „Bierrevolution“. Andere Bieralternativen sind seitdem entstanden, die sich von den Standardbieren durch ihren Geschmack abheben.

beer-barrel-956322_1920

Welche Biermarken sind in Polen demnach am bekanntesten?

„Docent“: Um die 80 % des Biermarktes stellen drei internationale Konzerne dar: SAB Miller (Brauereikompanie), Heineken (Gruppe Żywiec) sowie Carlsberg Polska. Die bekanntesten Marken gehören zu diesen Konzernen, aber bei Bierliebhabern und –kennern finden diese Marken keinen großen Anklang. Das sind gebraute Biere im Stil international pale lager, die auf der ganzen Welt genauso schmecken sollten.

Bemerken Sie den Craft Beer-Trend auch bei Polen, die sich vorher nur für Standardbier interessiert haben?

„Docent“: Richtiges Craft Beer macht auf dem polnischen Biermarkt lediglich 1 % aus. Man könnte sagen, dass dies lächerlich ist, trotzdem findet Craft Beer einen weiten medialen Anklang. Insgesamt machen Craft Beer und Biere aus kleinen oder mittleren Brauereien um die 10% des Biermarktes aus und dies sollte nicht missachtet werden. Die Polen sind von dem Bier, welches immer gleich schmeckt, und der Verpackung gelangweilt. Sie sind auf der Suche nach neuen, interessanten Geschmäckern. Nicht ohne Grund kommt die Lust auf zu Produkten, die auf traditionelle Weise hergestellt werden, zurückzukehren. Aus diesem Grund fügt sich Craft Beer gut in diesen Trend ein.

Woher kommt das ganze Interesse?

„Docent“: Craft Beer stellt eine ganze Kultur dar. Die Kultur machen vor allem Treffen mit Brauern, Lokaleigentümern, Geschäftseigentümern, die gutes Bier anbieten, Bierliebhabern, die Craft Beer gerne auf ihren Blogs im Internet beschreiben, aus. Kurz gesagt: Die Menschen prägen das Craft Beer.

Denken Sie, dass sich das Stereotyp nach einiger Zeit verändert, dass Polen nur Wodka trinken oder werden Polen in Zukunft immer noch mit dem Wodkatrinken in Verbindung gebracht?

„Docent“: Der Bekanntheitsgrad des Wodkas ist in Polen radikal zurückgegangen, zurzeit machen 60% des Alkoholmarktes Bier aus. Stereotypen werden beim Aufeinandertreffen abgebaut. Wir laden daher jeden dazu ein uns in einer der Großstädte in Polen zu besuchen, wo sich viele Lokale befinden, die Craft Beer aus polnischen Brauereien in Fässern anbieten. Wir sehen uns hoffentlich bei einem guten Glas Bier in Polen! (Craft Beer wird nur aus einem Glas getrunken.)

Vielen Dank für das Interview. Wir werden auf Ihr Angebot sicherlich zurückkommen. 🙂

Advertisements

2 Antworten auf „Bier – das beliebteste Alkoholgetränk in Polen

  1. Się in s.g. „Westeuropa“ dachten, dass früher wir wodka wie ein Mineralwasser getrunken haben? Sie bestimmt denken, dass in Polen wieße Bären auf den Straßen laufen und Menschen in Volkskleidungen paradieren… Ich erkläre: das Bier IMMER in Polen getrunken wurde.

    Gefällt mir

    1. Lieber Herr Tomasz J. niemand denkt so etwas … Dieser Artikel ist nicht im negativen Sinne geschrieben worden, sondern im Gegenteil – wir sind bemüht zu zeigen, dass es keine „Stereotypen“ gibt.
      Im Übrigen ist dieser Artikel von unserem polnischen Mitarbeiter geschrieben worden …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

About smalltalkosteuropa