Blog über Osteuropa

Der Passagierluftverkehr in Serbien wird vorerst eingestellt. Nur Flugzeuge it Sondergenehmigung dürfen noch landen. Alle Grenzübergänge für den Auto-, Eisenbahn- und Schiffsverkehr werden am 20. März ab 09.00 Uhr Ortszeit dichtgemacht. Alle serbischen bzw. serbischstämmigen Einwohner, die in Ihr Heimat zurückreisen, müssen sich in Selbstisolation begeben. Andernfalls gelten erhärtete Strafmaßnahmen, die Haftstrafen nicht ausschließen. Die […]

Wien ist bereits seit vielen Jahren Spitzenreiter im Bereich Kongresstourismus, da dort die meisten Kongresse in Europa veranstaltet werden. In Polen ist dies erst so wirklich seit Anfang des Jahres 2000 von Bedeutung, da das Land erst nach der Wende für andere zugänglich wurde und dadurch das Interesse der Investoren auf sich zog. Derzeit finden […]

Wenn man über die wichtigsten Standorte in Osteuropa nachdenkt, fallen einem direkt die osteuropäischen Metropolen bzw. Hauptstädte wie Prag oder Moskau ein. Doch sind diese ebenfalls für Investoren attraktiv oder haben hier andere osteuropäische Städte die Nase vorne? Moskau an der Spitze Moskau liegt zwar immer noch an der Spitze, wenn es um Investitionen und […]

Ursprünglich veröffentlicht auf In 80 Tagen um die Welt:
Skopje ist die wunderschöne Hauptstadt Mazedoniens, die ganz im Norden des kleinen Landes auf dem Balkan liegt. Eine faszinierende Festung aus dem 10. Jahrhundert, ein orientalischer Bazar und eine kleine, verwinkelte Altstadt machen den osmanischen Flair der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik Mazedoniens aus. Im krassen Kontrast dazu steht die Neustadt, die von…

Ursprünglich veröffentlicht auf In 80 Tagen um die Welt:
Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens und mit ihren etwa 1,3 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. Sie liegt im Westen, nicht allzu weit von der serbischen Grenze entfernt und lässt sich in ein, zwei Tagen problemlos bereisen. Faszinierend an Sofia ist das Aufeinandertreffen von Tradition und Moderne,…

Die Stadt Wilna, die auf Grund der über 50 Kirchen in der Stadt auch den Beinamen „Rom des Ostens“ trägt, liegt im südöstlichen Teil des Landes und eignet sich idealerweise für einen eintägigen Trip. Wilna wurde im Gegensatz zu den Hauptstädten der baltischen Nachbarländer, Riga und Tallinn, nie vom Deutschen Orden kontrolliert. Wilna seit galt […]

Budapests Nightlife – das ist vor allem die Blaue Stunde an der Donau. Aber es lohnt sich, auch mal jenseits der Ufer ins Geschehen zu tauchen. Nicht nur Ruinenpubs machen… Weiterlesen Der Beitrag Budapests Nightlife: Geheimtipps für Bars und Kneipen erschien zuerst auf . über Budapests Nightlife: Geheimtipps für Bars und Kneipen —